Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dir und deinem Vorbild? - Diamond Coaching
1835
post-template-default,single,single-post,postid-1835,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dir und deinem Vorbild?

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dir und deinem Vorbild?


Kennst du auch Menschen, die aus deiner Sicht mit weniger Wissen, weniger Erfahrung und vielleicht weniger Kompetenz total erfolgreich sind?

Die „stellen sich einfach hin“ und tun. Die gehen einfach nach draußen und sind. Die erzählen einfach darauf los und wirken.

Und hast du auch manchmal den Eindruck, dass selbst die wirklich „Großen“ in deinem Bereich, auch nicht viel Neues erzählen?

Hörst du dann auch die Stimme in dir, die dir sagt: „Ach, das will ich auch! Ich kann das doch! Das weiß ich doch auch alles und sind genau meine Worte!“

Also, ich kenne das. Vor 10 Jahre noch, saß ich in Seminaren, Workshops, Ausbildungen und war dann immer wieder frustriert, wenn doch wieder nicht viel Neues dabei war. Ich kannte das Gefühl, die Sehnsucht, doch viel lieber auf der anderen Seite stehen zu wollen! Ich wollte, die sein, die den Workshop führt. Ich wollte die sein, die vorne steht und zu den Menschen spricht. Ich wollte die sein, die andere begeistert und auf diese Reise zu sich selbst mitnimmt.

Und dann?

Ja und dann, fragte ich mich, was denn der Unterschied zwischen mir und der Referentin / der Trainerin / dem erfolgreichen Coach sei? Das Wissen, die Ausbildungen und die Anzahl der Zertifikate waren es definitiv nicht!

Nein. Ich erkannte, was es war!

 

Es war die Strahlkraft!

 

Es war die Begeisterung und zwar nicht nur die, die die Person in sich trug! Es war vor allem jene Begeisterung, die sie nach außen trug!

Es waren die ganz feinen Dinge, die Art der Interaktion mit anderen, die Art zu sprechen, sich auszudrücken. Es waren unzählige soft Skills, die das Gesamtwerk strahlen ließen.

 

Es sind die feinen Nuancen, die den Unterschied machen! Wie die Gewürze in einem Gericht!

 

Du kennst doch bestimmt auch solche Menschen, denen du an den Lippen hängst. Die du immer und immer wieder ansehen willst, weil sie deinen Blick magisch anziehen. Die dein Herz berühren, einfach indem sie da sind!

Willst du diese Qualitäten auch in dir entwickeln, trainieren und nach außen tragen?

 

Erkenne und sei dir bewusst:

Es ist das WIE, das den Unterschied ausmacht! Das WIE – wie du dein Business führst, deinen Kunden begegnest, deine Angebote verkaufst und dich selbst präsentierst. Es ist deine ganz persönliche Frequenz, die nach Außen strahlt – immer, zu jeder Zeit in allem was du tust!!

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
Christine Obermayr
info@diamond-coaching.at