Was dein Elevator Pitch mit einem prickelnden Date zu tun hat - Diamond Coaching
1826
post-template-default,single,single-post,postid-1826,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Was dein Elevator Pitch mit einem prickelnden Date zu tun hat

Was dein Elevator Pitch mit einem prickelnden Date zu tun hat


Sie trägt noch etwas Wimperntusche auf. Richtet sich die Haare.
Ihre weichen Locken fallen auf ganz natürliche Weise. Mhh! Sie gefällt sich heute ganz besonders!
Noch die neue Kette. Ein letzter lächelnder, beinahe prüfender Blick in den Spiegel.
Ja!! Schön! Sehr schön sogar!

Oh, ist sie aufgeregt! Voller Vorfreude! Sie strahlt! An diesem Abend ganz besonders!

Gleich ist es so weit.

20 Minuten später, betritt sie ihren Lieblingsitaliener. Herzklopfen und ein suchender Blick.

Ein großer gepflegter Mann steht auf und kommt mit einem Lächeln auf sie zu.
Das muss er sein. Wow, so eine Ausstrahlung! Ein warmes Charisma mit etwas Geheimnisvollem!

„Hallo. Ich bin Tom!“, begrüßt er sie mit einem weiteren Lächeln.

Es ist wie im Film. Romantisch. Prickelnd. Erfrischend leicht.
Die Energie fließt einfach, und es fühlt sich ganz vertraut und natürlich an.

Und dann – die alles entscheidende Frage! 

Tom fragt sie: „Was machst du eigentlich beruflich?“

„Ich bin Coach!“ antwortet sie, wie aus der Pistole geschossen.
„Aha!“, kommentiert er mit etwas fragenden Blick. „Interessant“, schickt er höflichkeitshalber nach.

Es ist ganz deutlich zu erkennen, dass ihre Antwort weitere Fragen in ihm aufwirft.

„Ja, Coach und Therapeutin!“

Diesmal reagiert er mit einem Kopfnicken.

Man erkennt, dass sie nun zu suchen beginnt. Am liebsten würde sie einfach über ihn, über sein Berufliches reden. Unbewusst natürlich.

Es beginnt mühsam zu werden. Wie soll sie das nur erklären, was sie macht.

„Naja, ich bin selbständig als Mentalcoach und systemische Therapeutin, nach Steve de Shazer.“
„Okay …“, keine Ahnung steht auf seinem Stirnrunzeln.
„Ja, also ich begleite Menschen, die sich verändern wollen!“, schiebt sie noch schnell hinterher.

Er denkt natürlich sofort an berufliche Veränderung – er kommt ja auch aus diesem Bereich.
„Ach. Karrierecoaching?!“
„Äh, nein. Nicht so. Menschen, die sich privat verändern wollen, weil sie unglücklich sind.“

„Ich verstehe!“, sagt er etwas halbherzig.

Frage – Antwort! Noch ein paar Mal.

Die Luft ist draußen.
Die Magie ist geplatzt!
Schade!

— Schnitt! —

 

Was will ich dir damit sagen?

Wie oft wirst du gefragt, was du beruflich machst? Es ist jedes Mal wieder eine Gelegenheit für dich, zu erkennen, ob du klar und deutlich deine Positionierung in Sprache packen kannst.

Wenn du immer noch antwortest:

  • Ich bin Coach.
  • Ich bin Masseurin.
  • Ich bin Physiotherapeutin.
  • Ich bin Heilpraktikerin.
  • Ich bin Psychotherapeutin.

Wundere dich nicht, wenn beim Gegenüber gar nichts – aber auch gar nichts ankommt.

Die Person muss diese Antwort, mit ihren Bildern abgleichen. Und das ist dann eben das Bild / die Meinung / die Überzeugung, die sie mit einem Coach, einer Masseurin, einer Physiotherapeutin usw. verbindet.

Mit dieser Antwort schaffst du es nicht, deinen Gesprächspartner in deine Welt zu entführen und Lust auf mehr zu machen.
Im Gegenteil – du vergibst eine weitere Chance, um dich mit deinem Business zu zeigen! Sichtbar zu werden!

Erkenne! – Deine Kontakte im Außen sind voller Möglichkeiten! Jedes Gespräch ist eine Möglichkeit zu trainieren, sichtbarer zu werden!

Also – beschäftige dich immer und immer wieder mit deinem Elevator Pitch. Das ist die Antwort, die dir über die Lippen kommt, wenn dich jemand fragt, wer du bist und was du beruflich tust! Formuliere neu. Positioniere neu, indem du noch konkreter wirst.

 

Finde deinen Elevator Pitch anhand dieser Formel:

  • Wobei unterstütze ich
  • wen,
  • um was zu erreichen?

Bzw.

  • Wen führe ich
  • wie,
  • von X nach Y,
  • um das Ergebnis Z zu erlangen!

 

Mach neugierig und schaffe Lust auf mehr!

Welches Gefühl empfindest du, wenn du davon erzählst?

Bist du stolz darauf, versprühst du Begeisterung?

Strahlst du Kompetenz und Klarheit aus?

Meine Empfehlung: Nutze jede Gelegenheit als Selbstexperiment, um zu optimieren!

 

Die mangelnde Klarheit über die eigene Positionierung ist ein wesentlicher Grund, warum viele der Unternehmerinnen im beratend-therapeutischen Kontext nicht erfolgreich sind!

Zum einen, weil sie selbst zu wenig Klarheit darüber haben und immer noch „die Expertin für alles“ sind.

Zum anderen, weil sie ihren potentiellen Kunden nicht wirklich darstellen können, was der maximale Mehrwert ist, wenn diese die Leistungen bei ihnen buchen.

Wenn die Begeisterung in den ersten Sekunden, in denen du den Mund aufmachst, nicht rüberkommt – ist die Chance vertan. Das muss auch einmal so knallhart gesagt sein. Und das ist eben Training!

 

Finde also wirklich konkrete Antworten auf diese Punkte: 

  • wer wirklich zu deinen Lieblingskunden zählt
  • welches Problem du für diese löst
  • wie du das machst
  • wohin du sie begleitest / worin du sie trainierst / sie unterstützt /
  • und was sie davon haben

Das ist ein wesentlicher Baustein, den ich in meinem 8 Wochen-Coaching-Programm im 1:1 mit meinen Klientinnen erarbeite, gemeinsam formuliere und trainiere. Es geht immer darum, dass du …

  • Dich glasklar und selbstbewusst mit dem Kernstück deines Business zeigst!
  • Auf ethische und ehrliche Art und Weise deine Zielgruppe immer besser kennen und verstehen lernst!
  • Kontinuierlich zu einer erfolgreichen Unternehmer-Persönlichkeit heranwächst, um langfristig gesehen täglich Erfüllung, Erfolg und Leichtigkeit mit deinem Business zu erleben.

 

Du hast schon ganz oft von der Bedeutung der Positionierung gehört, dennoch deine noch nicht gefunden?
Du bist unbewusst im Widerstand damit, weil du denkst, ich will mich nicht festlegen, nicht eingrenzen?
Du hast im Moment keine Ahnung davon, willst dich aber damit auseinandersetzen?

Wenn du wirklich weiterkommen willst, nicht bloß halbherzig „Ja“ dazu sagst, sondern wirklich bereit bist – echte Ergebnisse zu bringen, dann zeige ich dir, wie es funktioniert! Buche einen Termin mit mir, indem wir klären, ob wir beide miteinander „können“ ;)!

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
Christine Obermayr
info@diamond-coaching.at