"Eine scheiß Angst hab ich!" - Diamond Coaching
2405
post-template-default,single,single-post,postid-2405,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

„Eine scheiß Angst hab ich!“

„Eine scheiß Angst hab ich!“

M. tut und werkt – monatelang schon an ihrem Online-Business. Von außen betrachtet, ist sie mit tausend Dingen beschäftigt. Ja, beschäftigt. Soll heißen gut abgelenkt – von dem, was tatsächlich schon längst anstehen würde!

Sie besucht Webinare, kauft sich einen Kurs nach dem anderen und auch die Fortsetzung von der Fortsetzung! Sie kreiiert E-Books, schreibt Blogartikel, konzipiert Online-Workshops, erstellt Material für ihre zukünftigen Kunden. Tagelang, nächtelang. Warum? Weil es ihre Leidenschaft ist – sagt sie!

Natürlich – ist es ihre Leidenschaft. Sie erschafft über die lange Zeit auch wirklich ausgewachsenes Leiden!

Sie erstellt all diese Materialien mit unglaublich viel Liebe zum Detail. Sogar das Layout glänzt und ist in Perfektion kaum zu überbieten. Auch die Gestaltung der Website – was soll ich sagen: mehr als professionell! High Quality!

Praktisch ALLES DA!

Fast alles!

Eine Kleinigkeit fehlt: Die lieben Kunden!

 

Die Frage, die M. im Strategiegespräch an uns richtet: „Ich weiß nicht, was ich noch tun kann, irgendwie klappt es nicht! Es will einfach nicht laufen!“

Wir sind rasch am Punkt: „Alles was du uns erzählst, machst du in deinem stillen Kämmerlein! Alles, was du erstellt hast und nun optimiert hast, ist bestimmt qualitativ hochwertig, aber wertlos, solange dich keiner sieht! Also: Was hält dich zurück endlich rauszugehen?!“ fragen wir ganz ungeschminkt.

„Naja, ich bin technisch nicht wirklich gut drauf! Außerdem müsste ich mich noch viel mehr mit Facebook und all dem beschäftigen!“ antwortet sie.

 

Hätte ich eine Brille, würde ich oben drüber gucken. Hab ich aber nicht. Also runzle ich meine Stirn und bohre mit einem eindringlichen Blick nach: „Ach ja!?! Und was, ist wirklich der Grund? Wenn du jetzt aufhören würdest, dir was vor zu machen, dir Geschichten zu erzählen, was ist es wirklich?“

M. atmet tief aus … lässt los. Lässt den Druck abfallen und beginnt zu weinen.

Es ist, als würde sie zu sich sagen: „Endlich komm ich hier nicht einfach so raus aus dieser Nummer! Endlich kann ich mal stehen bleiben und ehrlich mit mir sein! Endlich will einmal jemand die Wahrheit wissen!

Andere Coaches hätten ja doch nur wieder am Google-Ranking geschraubt, sich die Zahlen angeschaut und mich mit der Empfehlung weggeschickt, da bei den SEO-Kriterien zu schrauben.“

„Eine scheiß Angst hab ich! Ich glaub ich hab so ziemlich vor allem Angst, was es nur gibt.“, schluchzt sie.

„Ich hab Angst nicht kompetent genug zu sein.

Angst von anderen aufgedeckt zu werden.

Angst abgelehnt zu werden.

Angst nicht mehr dazuzugehören.

Angst ausgelacht zu werden.

Angst Fehler zu machen.

Angst zu scheitern.

Angst mir einzugestehen, ich schaff´s doch nicht!

Angst, dass andere meine Angst sehen.

Ja, ich hab sogar Angst, dass es DOCH was werden könnte!!“

 

M. hört sich selbst all ihre Ängste offen und ehrlich aussprechen – schnäuzt sich, seufzt so richtig tief in sich hinein – oder hinaus … und schmunzelt mit verweintem Gesicht.

„Oh Mann, tut das gut – diesen ganzen Scheiß mal rauszulassen! Sogar davor hatte ich Angst! – Angst mir selbst ganz ehrlich zu begegnen!“

 

Herzlich Willkommen im Strategiegespräch <3  … gemeinsam schaffen wir KLARHEIT, denn die ist die Basis für alles Weitere!

 

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
Christine Obermayr
info@diamond-coaching.at