Die Aufgabe: Deine Lieblingsfarbe ;) - Diamond Coaching
2297
post-template-default,single,single-post,postid-2297,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Die Aufgabe: Deine Lieblingsfarbe ;)

Die Aufgabe: Deine Lieblingsfarbe ;)

Ohhh, total erwischt!! 🙂

Gerade geht wieder einmal das Freunde-Buch um, das ich „liebend“ gerne mit meinen Kindern ausfülle. Gefühlt kommt jeden zweiten Tag ein anderes Buch mit nach Hause.

Und dann heißt es:

  • Was ist deine Lieblingsfarbe?
  • Dein Lieblingsfilm?
  • Dein Lieblingssong?
  • Dein Lieblingstier und Lieblings-Irgendwas!

Ich zu unserer Kleinen: Was ist dein Lieblingstier: Total präzise und am Punkt 😉 verfiel sie in eine zweiminütige Aufzählung: „Hund, … Hase, …  Katze … , Meerschweinchen …, Pferd … und Pinguin …. Und … “

Ihr 8 Jähriger Bruder platzte richtig entrüstet heraus: „LIEBLINGS- heißt Lieblings!!! Und da gibt es nur eins davon. Das was du eben am allermeisten magst! Nicht alle!“

 

Ohhh, ich musste innerlich schmunzeln.

Wie gut kann ich mich an dieses Ohnmachts-Gefühl erinnern, welches diese Fragen in mir auslösten. Ich erinnere mich noch ganz genau – als ich selbst vor den Büchern saß und immer und immer wieder das Gefühl hatte, ich MUSS MICH JETZT festlegen! Boahh, wie es eng wurde in mir!

Bitte wie soll das gehen??

Und dann ging das Kopfkino los:

Ich mag mal das mal das. Wenn ich da jetzt eines nenne, dann schließe ich doch alle anderen aus! Das war natürlich bei den Tieren am schlimmsten! L Das will ich nicht!

Außerdem stimmt das dann? Ist das dann für immer so? Ich mag ja Türkis sehr, aber ich mag auch Magenta. Und mit Silber kombiniert ist das sooo unbeschreiblich toll! Da kann ich doch nicht einfach TÜRKIS hinschreiben! Das steht ja dann dort – für IMMER!

Und beim Song ist das doch genau dasselbe! Heute mag ich den, morgen kann ich ihn vielleicht nicht mehr hören!

Oh mein Gott! Wo komm ich denn da hin, wenn ich überlege was meine Lieblings-irgendetwas ist.

Chaos!

 

Da komm ich heute noch in die Unendlichkeit ohne Punkt am Ende.

Schon faszinierend! Es zeigt mir wieder einmal mein Streben nach Freiheit, Unabhängigkeit. So bin ich! Ich will zu jeder Zeit, wenn ich will, wieder weiterziehen können! Will mich eben nicht festlegen!

Warum eigentlich nicht einmal für den Moment?!

Keine Ahnung? Weil Lieblings-irgendetwas für mich „überdauernd, langfristig“ impliziert und Spontanität ausgrenzt. Da spüre ich meine Gewissenhaftigkeit, meine Loyalität, dass ich dieses Wort dann nicht halten kann …

Uhhh, da geht es immer tiefer und tiefer hinein in die glitzernde Welt der Psychologie! Will ich das jetzt? Nein.

Also entscheide ich mich und sag ich meine Lieblingsfarbe ist: Türkis!

Ja, für den einen vielleicht eine Wortklauberei und totale Nebensache. Für mich eine wunderbare Analogie zu meinem Inneren!

 

Und was ist deine Lieblingsfarbe? 😉

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
Christine Obermayr
info@diamond-coaching.at